Städteurlaub Florenz

Florenz entdecken: Tipps für Kulturliebhaber und Gourmets

Spagetti, Eis und Pizza essen, von lebensfrohen Menschen umgeben sein und sich zugleich in einer romantischen und idyllischen Stadt aufhalten – Das klingt toll? Dann kommt mit, wir machen Urlaub in Bella Italia und zwar in der toskanischen Stadt Florenz. Wir haben Reisende für Euch dorthin geschickt und Sie waren begeistert von der Schönheit dieser Stadt. Überzeugt euch selbst und seid gespannt auf unsere Florenz-Tipps.

 

 

Inhaltsverzeichnis:
Top Sehenswürdigkeiten in Florenz
Kultur in Florenz entdecken
Florenz Leckereien: Restaurants und Cafés

Top Sehenswürdigkeiten in Florenz

Florenz hat viele wunderschöne Sehenswürdigkeiten, die ihr auf jeden Fall besichtigen solltet. Hier geben wir euch einen Überblick über die klassischen Top Sehenswürdigkeiten in Florenz. 

Der Rosengarten Giardino della Rose

Garten in Florenz

Der Giardino della Rose ist einer der schönsten Orte in Florenz.

Der sehr schön angelegte Rosengarten am Hang mit toller Aussicht über die Stadt und die angrenzenden Hügel lädt zum Verweilen und Abschalten ein. Darüber hinaus finden sich im Garten mehrere Skulpturen des belgischen Künstlers Jean-Michel Folon. Ein toller Ort zum entspannen!

Der Platz und Garten Piazzale Michelangelo

Florenz Sehenswürdigkeiten Platz

Der Platz erwartet Besucher zunächst mit einem Anstieg, dafür wird man mit einer der schönsten Aussichten auf Florenz belohnt. Im Zentrum des Platzes steht eine Bronzekopie von Michelangelos David. Das Original kann man in der Galleria dell’Accademia bewundern.

Die alte Brücke – Ponte Vecchio

Florenz Brücke

Die Ponte Vecchio lädt zum flanieren ein.

Die älteste Brücke über den Fluss Arno ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Ursprünglich waren auf der Brücke Schlachter und Gerber ansässig, später wurden diese aufgrund deren stinkender Abfälle durch Goldschmiede ersetzt. Auch heute finden sich auf der Brücke noch zahlreiche Juweliere. Trotz der vielen Touristen ist die Brücke ein toller Ort zum flanieren. Wer es ruhiger mag, geht am besten ganz früh morgens hin!

Uffizien – Das berühmte Museum der Medici

Florenz Museum Uffizien

Die Uffizien in Florenz zählen zu den bekanntesten Museen der Welt.

Hier findet man eines der berühmtesten Museen der Welt. Ursprünglich wurden die Uffizien für die Ministerien und Ämter in Florenz gebaut, wurden aber von den Medici, einer einflussreichen italienischen Familien-Dynastie, auch als Ausstellungsort für ihre Kunstsammlung genutzt. Manche Kunsthistoriker sprechen auch vom ersten Museum Europas. Die Sammlung beinhaltet einige der bedeutendsten Kunstwerke der Welt, u.a. Botticellis Venus!

Palazzo Vecchio – Das Rathaus

Florenz Rathaus

Das Rathaus von Florenz bietet sich auch als Aussichtsplattform an.

Dieses einzigartige und prachtvolle Gebäude, welches als Symbol der bürgerlichen Macht in Florenz gilt, dient heute noch als Rathaus. Zu bestaunen gibt es kunstvolle Deckenmalereien, Gemälde, Skulpturen und Möbel. Nicht verpassen sollte man einen Besuch auf dem Turm, von dem aus man einen super rundum Blick über die Stadt hat.

Piazza della Signora

Florenz Platz

Einer der großen, zentralen Plätze in Florenz und zugleich einer der bekanntesten Italiens. Er liegt gleich neben dem Palazzo Vecchio. Ein herrlicher Ort zum Leute gucken und die Atmosphäre der Stadt auf sich wirken zu lassen. Verteilt auf dem Platz stehen zahlreiche Skulpturen, u.a. der Neptunbrunnen, eine Kopie des David vor dem Palazzo Vecchio und viele andere.

Pescaia di Santa Rosa – Ort der Einheimischen

Urlaub in Florenz

Das Stauwehr ist ein beliebter Ort bei Einheimischen tagsüber zum Sonnenbaden und für die Nachtschwärmer wenn es dunkel ist. Hier kann man gemütlich am Fluss Arno entspannen und dem Trubel der Stadt für einige Zeit entgehen.

Die Kathedrale von Florenz

Florenz Kathedrale

Ein weiteres Wahrzeichen von Florenz ist die Kathedrale, die von außen mit ihrer wunderschönen Fassade beeindruckt. Die Kirchenfenster wurden größtenteils zwischen 1434 und 1455 nach Entwürfen bedeutender Künstler wie Donatello, Andrea del Castagno und Paolo Uccello gefertigt. Das Deckenfresko in der Kuppel ist riesig, es ist flächenmäßig eines der größten Frescen weltweit.

Kultur in Florenz entdecken

Macht eine Zeitreise in die Renaissance und lernt die einzigartige Kultur Florenz kennen. Denn damals war Florenz  das Zentrum des europäischen Handels- und Finanzwesens. Besonders Kultur- und Kunstliebende kommen in dieser Stadt auf ihre Kosten. 

Gucci Museo – Mode made in Italy

Ein Muss für alle, die Mode lieben und für diejenigen, die interessiert sind an Vintage-Kleidung und Taschen. Das italienische Luxuslabel Gucci eröffnete 1921 seine erste Boutique in Florenz und zählt seither zu den ganz Großen im Modezirkus. Im Café des Museums kann man sich im Anschluss an den Museumsbesuch interessante und gut gekleidete Leute beim Vorbeigehen anschauen. Zusätzlich gibt es einen guten Bookshop.

Basilica la Santa Croce

Florenz Basilica

Die Basilica beherbergt Grabmäler bekannter italienischer Persönlichkeiten.

Der Legende nach hat der heilige Franz von Assisi selbst den Grundstein für die Basilica gelegt. Die Grabmäler von Michelangelo, Machiavelli, Gioachino Rossini, Guglielmo Marconi und Galileo Galilei und vielen weiteren bekannten Italienischen Persönlichkeiten befinden sich dort.

Galleria dell Accademia – Kunst soweit das Auge reicht

Die Galleria beherbergt einige der bekanntesten Kunstsammlungen Europas. Hier stehen einige der Werke von Michelangelo von ca. 1475 bis 1564. Darunter ist auch die originale Skulptur „David“ von Michelangelo ausgestellt, der als die vollkommenste Skulptur weltweit gilt!  Vorsicht: Schlange stehen ist hier leider normal. Am besten kommt ihr möglichst früh um die pralle Mittagssonne zu vermeiden. 

Ognissanti – Eine Kirche abseits des Trubels

Florenz Kultur

In der Ognissanti Kirche findet sich ein Gemälde des „Letzten Abendmahls“ wieder.

Das „Heiligtum“ dieser Kirche ist das „Ghirlandaios Abendmahl“. Das Gemälde zeigt Christus und seine Jünger vor einer italienischen bunten Tafel mit Kirschen und Wein. Man sagt, Leonardo da Vinci sei von dieser Komposition zu seinem berühmten Letzten Abendmahl angeregt worden. Die Kirche ist eher ein Geheimtipp und noch nicht touristisch überlaufen.

Pitti Palace – Museum mit Aussicht

Florenz Kultur Palace

Das Pitti Palace ist ein Kunstmuseum in einem beeindruckendem Gebäude! Ein Highlight ist der große Garten, in dem es am Schönsten ist, wenn alles blüht und man im Park entspannen kann. Ganz oben gibt es einen Aussichtspunkt mit Blick über die Hügel der Toscana am Ende der Stadt.

Bargello – Das Nationalmuseum

Florenz Nationalmuseum

Das Nationalmuseum in Florenz ist noch ein Geheimtipp.

Äußerlich schmucklos und unscheinbar präsentiert sich zunächst das Nationalmuseum. Im Gegensatz dazu sind die Säle im Inneren reich dekoriert. In diesem Stadtpalast – ein echter Geheimtipp unter den oft überlaufenen Museen in Florenz – befindet sich eine der bedeutendsten Skulpturensammlungen der Welt.

Florenz Leckereien: Restaurants und Cafés

Ihr genießt ein Glas Wein und lauscht den Klängen einer romantischen Stadt. Lasst es euch gut gehen und verwöhnt euren Gaumen in Florenz. Wir haben ein paar tolle Restaurants und Cafés für euch raus gesucht.

Enoteca Obsequium – Edle italienische Tropfen

Florenz Restaurant

Eine gut sortierte Weinhandlung mit regionalen Weinen aus der Toskana und Italien. Außerdem werden Olivenöl und Spezialitäten aus der Toskana angeboten. (Borgo S. Jacopo, Nr. 17)

Restorante La Giostra – klassisch toskanische Küche

Florenz Restaurant

Das Restaurant serviert gute, toskanische Küche. Auch der Service ist toll!  Sehr empfehlenswert sind der „Lardo“ und die Ravioli mit Pecorino-Birnen-Füllung. Das Restaurant hat inzwischen Kultstatus! (Borgo Pinti, 10-18)

Trattoria 4 Leoni – Pasta und Pizza

Zwischen dem Ponte Vecchio und dem Piazza San Spirito versteckt sich eine typische Trattoria, in der man besonders gut hausgemachte Pasta und die berühmte bistecca alla fiorentina essen kann! (Via de‘ Vellutini, 1)

Caffe degli Artigiani – typisch italienisches Café

Florenz Cafe

Ein nettes, kleines Café für einen Espresso zwischendurch oder ein Eis aus der dazu gehörenden Eisdiele nebenan. Das Lokal liegt an einem kleinen, süßen Platz inmitten kleiner Gassen, was den gewissen italienischen Flair ausmacht. (Via dello Sprone, 16)

Gelateria la Carraia – Eis, Eis, Eis!

Hier gibt es traumhaftes Eis in vielen Sorten und ist auch günstiger als in den zentralen Eisdielen. Der Bestseller bei den Kunden ist ein Klassiker: Die Sorte Pistazie. Viele Einheimische besuchen die Eisdiele. Der Chef sagt, dass er alle Sorten mag, deshalb auch der Bauch. Die 10 Minuten Spaziergang aus dem Zentrum hersaus lohnen sich! (Piazza Nazario Sauro, 25)

Brunori Salvatore – Gebäck soweit das Auge reicht

Florenz Bäckerei

Diese kleine, aber feine Bäckerei mit günstigen Preisen eignet sich gut zum Picknick Proviant besorgen. Empfehlenswert ist die Mini Pizza (Auch Pizette genannt) und das süße Gebäck (z.B. leckere Cantuccini). (Borgo Pinti, 16)

La Cucina del Ghianda – Geheimtipp

Florenz Gastronomie

Das Restaurant serviert täglich Mittagessen und Abendessen jeweils donnerstags, freitags und samstags. Es ist ein echter Geheimtipp!! Das Essen ist sehr lecker und das nette Team machen einen Besuch in der Cucina zu einem Erlebnis. Und günstig ist es obendrein auch noch. (Via dell’Agnolo, 85)

 

Florenz ist definitiv eine Reise wert. Ob als Städtetrip oder im Rahmen einer großen Italien-Reise, die Stadt erfreut vor allem Gourmets und Kulturbegeisterte.

►► Mehr zu Italien gibt’s hier.

►► Städtereise Florenz: Hier geht’s zu den Angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die drei Buchstaben in die Box ein