Zu Gast im LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa auf Malta

Wer auf Malta Urlaub macht und möglichst viel von der Insel und der Umgebung entdecken möchte, braucht ein Hotel in guter Lage. Eines davon ist das LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa im Norden der Insel. Auch ich war mit meiner Kollegin Victoria vor Ort und gemeinsam durften wir uns das Hotel einmal genauer ansehen. Was euch bei einem Urlaub dort erwartet, verrate ich hier.

Das LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa liegt wunderbar idyllisch in Marfa mit freiem Blick aufs Meer und die Nachbarinseln Comino und Gozo. Ein idealer Ausgangspunkt für Bootstouren und Ausflüge zu vielen der schönsten Stränden der Insel. Angekommen in der Lobby sind wir von der Weitläufigkeit des Gebäudes positiv überrascht, die Bar im ersten Stock ist über eine Galerie mit der Empfangshalle verbunden. Alles wirkt sehr hell, sauber und freundlich.

Empfang im LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa

Los geht’s zum Hotelrundgang!

Direkt rechts neben dem Empfang ist das neue Büro von Meeting Point, wo sich Gäste über Malta und Ausflüge informieren können. Die Rezeption selbst ist 24 Stunden besetzt, sodass man seine Reise schon einmal viel entspannter antreten kann, linker Hand stehen reichlich Sitzgelegenheiten bereit. Und jetzt erspähe ich auch zwei der wichtigsten Bereiche im Hotel: Die Hotelbar befindet sich nur wenige Schritte entfernt und dahinter beginnt bereits das Buffetrestaurant. Doch unser Weg führt zunächst nach oben in die Zimmer.

Unseren Rundgang könnt ihr euch übrigens auch als Video ansehen: Einfach Play Button drücken und Ton an!

Große Zimmer mit tollem Ausblick

Die Zimmer sind sehr geräumig und funktional eingerichtet, auch die Bäder bieten ausreichend Platz für zwei Personen. Besonders gut haben mir die großen Fenster mit angrenzendem Balkon gefallen, sodass tagsüber viel Licht hereinfällt. Das LABRANDA Riviera hat dabei unterschiedliche Kategorien zur Auswahl, je nachdem, welchen Ausblick ihr lieber habt: Ob Meer oder Pool, Land oder Bucht – jedes Panorama hat hier seinen Reiz.

Zimmer im LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa

Geräumig und hell: Die Zimmer im LABRANDA Riviera sind sehr einladend.

Restaurants und Bars im LABRANDA Riviera

Die Auswahl an Restaurants ist im LABRANDA Riviera sehr groß. Hauptrestaurant für alle Gäste ist allerdings das Mirasol-Buffetrestaurant im Erdgeschoss direkt hinter der Lobbybar. Hier bekommt ihr Frühstück, Mittag- und Abendessen – und abends sogar eine Auswahl an frischem Obst. Die Speisen am Abend wechseln täglich – doch was ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen dürft, sind die Desserts. Die Kuchen schmecken wirklich hervorragend!

Buffetrestaurant im LABRANDA Riviera auf Malta

Jeden Abend gibt es eine reiche Obstauswahl.

Wir gehen einmal durch das Buffetrestaurant hindurch und stehen jetzt direkt im À-la-carte-Restaurant Trattoria Tropea. Wer hier abends mal Italienisch essen möchte, muss aber vorher bis 17 Uhr an der Lobbybar reservieren.

Das italienische À-la-carte-Restaurant im LABRANDA Riviera auf Malta

Ihr findet im LABRANDA Riviera eine schöne Auswahl an À-la-carte-Restaurants.

Ein weiteres Highlight ist außerdem die bereits erwähnte Bar im ersten Stock des LABRANDA Riviera. Die Comino Sunset Bar trägt ihren Namen nicht zufällig. Denn einerseits genießt ihr von der großen Terrasse im Freien einen herrlichen Blick auf Comino und Gozo – und abends könnt ihr von hier aus der Sonne beim Untergehen zusehen. Eine tolle Chance, die viele Gäste mit einem kühlen Drink in der Hand gerne nutzen.

Comino Sunset Bar im LABRANDA Riviera Resort auf Malta

Hier lässt es sich herrlich Cocktails trinken und den Sonnenuntergang bestaunen.

Tagsüber hat die Bar übrigens reichlich Snacks im Angebot – falls sich zwischen Mittag- und Abendessen doch noch einmal der Hunger melden sollte.

Viel Platz zum Schwimmen – im Pool oder Meer

Wir bleiben jetzt im ersten Stock – denn hier befindet sich auch die großzügige Poolanlage. Zwei Pools plus kleinem Kinderbecken sowie unzählige Liegen und Sonnenschirme bieten reichlich Gelegenheit zum Entspannen und Planschen. Da darf auch eine Poolbar nicht fehlen, die euch zwischendurch mit Snacks und Getränken versorgt.

Poolbereich im LABRANDA Riviera auf Malta

Der Poolbereich ist sehr großzügig.

Kein Wunder, dass bei diesem Angebot viel los ist. Wem der Trubel mit Kindern und Co. aber zu viel werden sollte, kann einfach ein paar Schritte weiter durch den Hotelflur im ersten Stock laufen. Dort gibt es einen etwas kleineren Pool, der nur für Erwachsene reserviert ist. Getränke und Kaffee stehen für Selbstversorger bereit.

Hauptsächlich am Pool findet auch die Animation statt, die sich mitunter auch an Kinder richtet. So können die Eltern mal eine Runde für sich selbst am Pool entspannen, während die Kleinen mit Spielen beschäftigt sind. Zusätzlich stehen auch am Ausgang zum Pool einige Spielgeräte wie ein Kicker, AirHockey, Billardtisch und eine Tischtennisplatte bereit. Damit sind selbst Jugendliche einige Stunden gut unterhalten.

Wieder im Erdgeschoss, gelangen wir nun zum großen Indoor-Pool, an den der Spa-Bereich angeschlossen ist. Hier weht ein Hauch Griechenland:

Hallenbad im LABRANDA Premium Resort & Spa auf Malta

Für die Erfrischung während der Wintermonate gibt es auch einen Indoor-Pool.

Neben dem großen Schwimmerbecken gibt es auch noch ein Taucherbecken, das von der am Hotel liegenden Tauchschule genutzt wird. Entsprechend finden darin regelmäßig Tauch-Schnupperkurse statt.

Wer zum Strand möchte, muss durch den Haupteingang des Hotels und einem kleinen Weg rechts folgen. Angekommen, erwartet uns bereits die nächste positive Überraschung: Das LABRANDA Riviera hat einen Sandstrand! Eine echte Rarität auf der Insel – weshalb hier auch regelmäßig Hochzeiten stattfinden. Der Strand ist ausgestattet mit gemütlichen Liegen, Schirmen, Duschen, Umkleidekabinen und natürlich auch einer Strandbar. Um ins Wasser zu gelangen, muss man einem kurzen Steg folgen. Den ganzen Tag hier verbringen? Wäre für mich gar kein Problem.

Strand des LABRANDA Riviera Premium Resorts auf Malta

Sand, Meer und gemütliche Liegen – braucht’s mehr für einen Tag am Strand?

Freizeitangebot im LABRANDA Riviera

Wem die Ausflüge und Pools im LABRANDA Riviera noch nicht genug sind und wer mehr körperliche Ertüchtigung sucht (womöglich auch wegen der vielen Stück Kuchen zum Dinner), kann sich im Erdgeschoss im Fitnessraum austoben. Aufgebaut ist ein Zirkel. Allerdings braucht man hierzu eine Karte, auf der alle Fitnessdaten gespeichert sind. Für die erste Messung und zur Erstellung der Karte müsst ihr einen Termin an der Rezeption vereinbaren. Der Service ist kostenlos.

Fitnessraum im LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa

Perfekt abgestimmtes Zirkeltraining? Im LABRANDA Riviera kein Problem.

Wem das zu viel Aufwand ist, kann sich auch auf die Fitnessgeräte außerhalb des Gyms setzen und darauf selbstständig Einstellungen vornehmen, ganz wie im Studio daheim eben auch.

Direkt ans LABRANDA Riviera angeschlossen, auf dem Weg Richtung Strand, findet ihr, wie bereits erwähnt, auch eine Tauchschule. Dabei lohnt es sich, bei der Buchung auf All Inclusive Ultra zu setzen – dann bekommt ihr nämlich eine gratis Schnupperstunde. Des Weiteren fahren am Steg gegenüber des Riviera Bootstouren Richtung Comino ab. Wenn also die Blaue Lagune auf eurer Bucketlist steht, ist dieses Hotel die richtige Adresse für euch. Auch der Fährhafen Richtung Gozo ist mit dem Auto nur fünf Fahrminuten entfernt. Nach Valletta müsst ihr bei guter Verkehrslage eine halbe Stunde Fahrt einrechnen. Dafür liegen das bezaubernde Mellieha und Popeye Village nur zehn Autominuten entfernt. Aufs Auto seid ihr allerdings nicht angewiesen: Ganz in der Nähe des Hotels fahren mehrere Buslinien, die euch an alle Ecken Maltas bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein