Klippen springen - Kalanka Bay - türkisblaues Meer - idyllische Bucht

Abenteuer Malta: Die aufregendsten Aktivitäten

Auf Malta kann man nur Kultur erleben? Falsch gedacht! Die kleine Insel wird leider viel zu häufig unterschätzt. Völlig zu Unrecht! Auf der Mittelmeerinsel lässt sich nicht „nur“ Kultur entdecken: Malta ist sehr vielfältig, vor allem was Abenteuer und Erlebnisse betrifft. Wir haben für euch die aufregendsten Aktivitäten zusammengefasst, die es rund um den kleinen Inselstaat zu erleben gibt – damit ihr euch bei einer Reise nach Malta ganz sicher nicht langweilt!

Nach Malta ist es übrigens überhaupt nicht weit. Ihr fliegt knapp zwei Stunden dorthin und erreicht die Insel teilweise schneller als Orte in Deutschland mit dem Zug oder dem Auto. Außerdem ist sie nicht ganz so groß und schnell erkundet. Das perfekte Ziel also für einen spontanen Abenteuer-Trip. Da sich Malta stetig weiterentwickelt und auch bei jungen Leuten sehr beliebt ist, gibt es hier zahlreiche spannende Unternehmungen, die ihr nach eurem Urlaub sicher nicht mehr so schnell vergessen werdet!

Tauchboot bei Comino - Maltas Unterwasserwelt

Bei den Comino Caves gibt es glasklares Meer und wunderschöne Tauchspots – perfekt für Tauchbegeisterte!

Abenteuer #1: Jeep-Tour oder Quad-Tour auf Gozo

Maltas Schwesterinsel Gozo ist klein und bietet sich daher perfekt für einen Tagesausflug mit dem Jeep an. Ein Guide fährt euch einmal um die Insel, macht an den wichtigsten Punkten Halt und erklärt euch nebenbei noch interessante Fakten zu dem jeweiligen Stopp. Die Fahrt ist zwar etwas holprig, da Gozos Straßen nicht die modernsten sind, aber dafür kann man sich hinten im offenen Jeep die milde Meeresbrise durch die Haare wehen lassen. Der Guide fährt euch nicht nur zu den schönsten Buchten und spannendsten Zielen, sondern nebenbei erfahrt ihr auch noch etwas zu Gozos Geschichte, Kultur und Legenden.

Falls ihr Halt im Ort Xlendi macht, habt ihr hier auch die Möglichkeit, ein paar Stunden mit dem Jet-Ski durch die kleine Bucht zu düsen. Auf dieser Tour solltet ihr übrigens auf jeden Fall einen Sonnenhut und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor dabei haben, denn Maltas starke Sonne solltet ihr keinesfalls unterschätzen!

Die Kosten für eine Ganztags-Jeep-Safari liegen bei ca. 60 Euro für Erwachsene und 50 Euro für Kinder. Wer lieber selbst am Steuer sitzt, kann sich auch ein Quad ausleihen und damit durch die Gegend düsen. Eine Ganztags-Tour mit dem Quad kostet ungefähr 75 Euro pro Person. Hierzu braucht ihr selbstverständlich einen gültigen Führerschein.

Weißer Jeep auf der Insel Gozo - Sehenswürdigkeiten-Hopping auf Malta

Eine Jeep-Safari bietet sich perfekt an, um die kleine Insel Gozo zu erkunden.

Abenteuer #2: Speed Boat Tour

Falls ihr euch bereits auf der Insel Gozo befindet, ist der Weg zur kleinen Schwesterinsel Comino nicht mehr weit. An der Ħondoq ir-Rummien Bucht, die sich außerdem super für einen kurzen Sprung ins kühle Nass anbietet, könnt ihr ein Speed Boat mieten oder eine Speed-Boat-Tour buchen. Die Tour führt euch entweder entlang der Küste Gozos oder nach Comino. In Richtung Comino kommt ihr zu den schönsten Buchten mit türkisblauem und klarem Meer und erkundet dabei auch die Comino Caves. Bei diesen Höhlen und kleinen Grotten lässt es sich zudem super tauchen. Es gibt dort viele gute Spots, um Maltas vielfältige Unterwasserwelt kennen zulernen. Das Wasser ist kristallklar und ihr seht bis runter zum Meeresgrund. Dazu später aber mehr!

Ein Boot ohne erforderlichen Bootsführerschein könnt ihr schon für drei Stunden ab 120 Euro anmieten. Auf den Booten haben zwischen vier und sieben Personen Platz. Eine selbst geführte Bootstour ermöglicht es euch auch, an entlegeneren Buchten anzulegen und dort die Ruhe fernab von touristischen Zielen wie Blue Lagoon oder Santa Maria Bay zu genießen.

Bootsfahrt zur Insel Comino - Erkundung der Küste und der Lagunen

Mit dem Speed Boat gelangt man nicht nur schnell zur Insel Comino, sondern kann auch noch abenteuerliche Fahrten entlang der Küste unternehmen.

Abeneuer #3: Die Insel Comino

Neben einer abenteuerlichen Speed-Boat-Tour erlebt ihr auf Comino auch noch zahlreiche andere spannende Dinge: Schwimmen in der paradiesischen „Blue Lagoon“ wird da zur Nebensache! Denn es gibt auf Comino neben türkisfarbenen Karibik-Meer auch die Möglichkeit auf Parasailing, Jet-Ski, Kajak, Stand-up-Paddling, Wasser-Ski, Wakeboarding oder einen aufregenden Ritt auf einer Banane. Wer sich bei diesen zahlreichen Aktivitäten nicht entscheiden kann, bucht einfach bei mehreren Veranstaltern. Ihr habt also zum Beispiel die Möglichkeit, ein Paket aus Jet-Ski, Parasailing und Kayak fahren zu wählen. Insgesamt kostet diese Kombination dann ungefähr 75 Euro pro Person. Falls ihr also Adrenalin-Junkies seid, Sonne, glasklares Meer und ein wenig Abenteuer sucht, dann solltet ihr zumindest einen Tag auf der drei Quadratkilometer großen Insel Comino verbringen. Das werdet ihr ganz gewiss nicht mehr so schnell wieder vergessen!

Boote und Yachten vor der Insel Comino - glasklares Meer - blaue Lagunen

Auf der Insel Comino warten so einige Abenteuer auf euch…

Abenteuer #4: Klippenspringen & von Klippen abseilen 

Malta ist bekannt für seine steilen und schroffen Klippen. Kein Wunder also, dass die kleine Insel bei Klippenspringern äußerst beliebt ist. Es gibt zahlreiche Spots, die sich für dieses Abenteuer eignen. Sie sollten aber zuvor immer genauestens abgecheckt werden. Hier ist wirklich große Vorsicht geboten, da unter Wasser so einige scharfe Steine lauern. In den Buchten Kalanka und St. Peter’s Pool, die sich im südlichen Teil Maltas befinden, könnt ihr gut von ein paar Meter hohen Klippen springen.

Falls ihr zwar die Höhe liebt, aber nicht nass werden wollt, dann seilt euch doch einfach ab. Zum Beispiel bei der Blauen Grotte, auch genannt „Blue Grotto„. Da geht es bis zu 60 Meter in die Tiefe – nichts für Personen mit Höhenangst oder schwachen Nerven. Bei dieser Höhe und dieser atemberaubenden Aussicht stockt einem schon einmal der Atem. Ein halber Tag Abenteuer „Abseilen“ kostet ungefähr 100 Euro pro Person. Falls ihr im Anschluss danach noch die Blaue Grotte von unten erkunden möchtet, könnt ihr hier eine kleine Bootstour unternehmen. Ein Ticket für 20 Minuten Boot Fahren kostet für einen Erwachsenen acht Euro und für Kinder vier Euro.

Blick auf die "Blue Grotto" in Malta - Angebot an verschiedenen Bootstouren zur Grotte - mit glasklarem Wasser

Bei den steilen Klippen der Blauen Grotte auf Malta können sich Adrenalin-Junkies bis zu 60 Meter über dem Meer abseilen.

Abenteuer #5: Tauchen

Malta hat eines der schönsten und einzigartigsten Tauchreviere der Welt. Die Insel zieht deshalb jedes Jahr zahlreiche Tauchfans aus aller Welt an. Im Sommer sieht man fast mehr Personen in Scuba-Suits als mit Badehose oder Bikini. Besonders gut tauchen könnt ihr vor den Küsten von Gozo und Comino. Das Wasser ist angenehm warm, kristallklar und die Strömung nicht besonders stark. Malta ist, aufgrund seines milden Klimas und seiner einzigartigen Landschaftsbeschaffenheit, ein Ganzjahrestauchziel und ein Paradies für Höhlen- und Wracktaucher. Mehr über das Tauchen auf Malta erfahrt ihr in unserem Artikel “Einfach abtauchen auf Malta”. Hier schreibt unsere Kollegin Julia über ihre persönlichen Erfahrungen. Unser Hoteltipp für Tauchbegeisterte: Das LABRANDA Riviera Premium Resort & Spa in Marfa im Norden von Malta. Dort habt ihr die Möglichkeit, einen kostenlosen Taucher-Schnupperkurs zu machen.

Taucher entdecken die Unterwasserwelt von Matla - Klares Wasser und angenehme Temperaturen

Malta hat eine der schönsten Taucherspots der Welt. Die Tauchreviere zeichnen sich durch klares Wasser und spannende Unterwasserhöhlen aus.

Abenteuer #6: Wandern

Es gibt auf Malta zwar keine hohen Berge. Dennoch laden die steinernen Küsten und wundervollen Buchten zum Wandern ein. Gerade die Wintermonate eignen sich hierfür besonders gut, da das Wetter immer noch beständig ist und es nur an vereinzelten Tagen regnet, aber die Sonne von Oktober bis Dezember nicht mehr ganz so stark scheint.

Eine der schönsten Touren befindet sich auf der Insel Comino. Mit dem Boot gelangt ihr schnell dorthin und startet dann direkt von der Blauen Lagune. Hier gibt es einen Pfad entlang der Küste mit Blick auf Malta. Dieser Pfad führt euch direkt zum St. Mary’s Tower oder auch Comino Tower genannt. Es handelt sich hierbei um eine kleine Festung, die im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Sie gehört zum „Nationalen Inventar der Kulturgüter der maltesischen Insel“. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf Cominos wunderschöne Küstenstreifen und Lagunen.

Ein anderer schöner Wanderweg befindet sich bei der Fomm ir-Riħ Bucht. Diese befindet sich im Nordwesten von Malta und ist etwas abgelegen. Die Aussicht von oben ist besonders schön und es sind auch nicht viele andere unterwegs. Bevor ihr hier startet, solltet ihr noch einmal recherchieren, ob der Weg bis runter zum Strand geöffnet ist. Falls ja, erwartet euch nach der kleinen Wanderung eine verdiente Abkühlung in der kleinen Bucht.

Blick auf die Bucht - mit steilen Klippen

Die Fomm ir-Rih Bay ist bei vielen Touristen noch eher unbekannt. Eine kleine Wanderung hinunter zum Meer sollte man sich als Reisender hier auf keinen Fall entgehen lassen.

Abenteuer #7: Reiten in der Golden Bay

Die Golden Bay ist bekannt für ihre schönen Sonnenuntergänge. Hier könnt ihr nicht nur am goldenem Sandstrand entspannen, sondern auch Reiten gehen! Es gibt unter anderem die Möglichkeit, für 30 Euro pro Person einen Sunset Ride an der Küste der Golden Bay zu machen – entweder allein oder zusammen in der Gruppe. Die Pferde werden je nach Reiterfahrung zugeteilt und so kommen auch erfahrene Reiter voll und ganz auf ihre Kosten. Bei diesem Trip könnt ihr nicht nur eure Praxis verbessern und nebenbei entspannen, sondern habt auch noch einen wunderschönen Blick aufs Meer und auf die Insel Gozo.

Goldener Sandstrand - auf Malta - mit dem schönsten Sonnenuntergang der Insel

Der Golden Bay Beach zeichnet sich durch seinen goldenen Sand aus. Entland der Küste kann man dem Sonnenuntergang auf Pferden entgegenreiten.

Euch kribbelt es jetzt schon unter den Füßen und ihr wollt endlich in euer Abenteuer auf Malta starten? Dann nichts wie los auf die kleine abenteuerliche Insel im Mittelmeer! Auf unserer Webseite findet ihr dazu tolle Malta-Urlaubsangebote. Falls ihr noch mehr über Malta erfahren wollt, dann schaut euch weiter auf unserem Reiseblog um. Los geht’s, das Abenteuer Malta wartet auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein