Blick auf El Gouna

Zauberhaftes El Gouna: Alles Wissenswerte rund um die Lagunenstadt

El Gouna gehört für uns zu den schönsten Urlaubsorten in Ägypten: wunderschöne Sandstrände, eine große Auswahl an Wassersportmöglichkeiten, urbanes Leben und ein Hauch von Luxus. Warum wir so begeistert sind und was euch genau erwartet, verraten wir euch jetzt:

Das Urlaubsparadies am Roten Meer ist ca. 40 Autominuten von Hurghada entfernt und versprüht einen ganz eigenen Charme – mit Hurghada oder Marsa Alam ist die Stadt kaum zu vergleichen. In der Lagunenstadt leben ca. 22.000 Einwohnern und neben Hotels gibt es auch viele Villen, Wohnhäuser aber auch ein eigenes Krankenhaus und eine Universität. Sogar ein Kelterei hat sich angesiedelt. Die ganze Stad ist in traditioneller Architektur gehalten, es gibt überall Grünanlagen und natürlich Lagunen, die die Stadt ausmachen. 

Ingesamt ist alles in El Gouna sehr hochwertig und auf hohem Niveau. Auch die Sauberkeit der Stadt fällt einem direkt ins Auge. Mülltrennung und auch der Schutz der Umwelt spielen in allen Bereichen eine große Rolle, dafür wurde sie bereist mit dem international anerkannten „Green City Award“ ausgezeichnet. Ihr merkt schon, El Gouna ist anders als die bisherigen Urlaubsorte. 

Erste Orientierung und Tipps: Willkommen in El Gouna

Wenn ihr das erste Mal in El Gouna oder sogar Ägypten seid, werdet ihr euch bestimmt fragen, wann die beste Reisezeit ist. Die Antwort ist einfach: nach El Gouna könnt ihr immer kommen. Selbst im Winter steigen die Temperaturen locker auf 20 Grad. Nehmt aber unbedingt für die Abendstunden eine dünne Jacke mit. Auch morgens kann es noch kühl sein. Einem Frühstück draußen steht aber nichts im Wege.

Angst vor einem verregneten Urlaub müsst ihr allerdings nich haben und die Sonne scheint sagenhafte 360 Tag im Jahr. Im Meer könnt ihr ebefalls ganzjährig baden , wobei es im Sommer bei 30 Grad Wassertemperatur keine richtige Abküglung ist. Spaß macht aber aber denonch!

hafen in El Gouna

Die Anreise gestaltet sich recht einfach. Nach nur etwa vier Flugstunden landet ihr in El Gouna und werdet mit Transferbussen nach El Gouna und in euer Hotel gebracht. Solltet ihr die glücklichen Besitzer einer Yacht sein, könnt ihr natürlich auch mit dem Boot anreisen. 

Die Fortbewegung in El Gouna ist recht einfach.  In der ganzen Stadt fahren TukTuks und bringen euch wohin ihr wollt. Und das Beste: jede Fahrt kostet nur 1 Euro! (Ihr könnt entweder in ägyptischen Pfund oder Euro zahlen). Noch günstiger sind die Shuttlebusse, die bis 2 Uhr nachts in der Stadt verkehren. Altenativ gibt es auch „normale“ Taxis, die ihr über das Hotel buchen könnt. El Gouna hat so viel zu bieten, da wäre es schade, wenn ihr euren Urlaub komplett im Hotel verbringt.

Tuktuks in El Gouna

Die Währung in Ägypten ist das ägyptische Pfund, ihr könnt allerdings meist auch in Euro zahlen. In vielenHotels und in der Stadt gibt es auch Geldautomaten, so dass ihr ägyptische Pfund abheben könnt. 

Unsere Highlights in El Gouna 

Wir lieben El Gouna aber nicht nur wegen der leichten Anreise und der schönen Architektur. Die wahren Gründe versuchen wir euch mit sechs Argumenten näher zu bringen. 

1. Belebte Altstadt zum Spazieren und Genießen

Vor der Entstehung 1989 gab es hier nur Wüste und vielleicht ein paar Palmen. Mittlerweile hat sich El Gouna zu einer belebten Stadt mit allen Einrichtungen, die man braucht, entwickelt. Dennoch ist sie ihrem traditionellen Stil treu geblieben. 

In der Lagunenstadt seid in nicht an euer Hotel gefesselt. Ihr könnt euch frei durch die Stadt bewegen, durch die Innenstadt spazieren oder die  Yachten am Hafen bewundern. Stärkung bekommt ihr in den vielen Restaurants und Cafes.

Auch Kunstmärke sind in den verwinkelten Gassen der Stadt versteckt. Ihr könnt euch also stundenlang treiben lassen und El Gouna auf eigene Fast entdecken. Am besten fahrt ihr mit einem Tuk-Tuk in die Stadt, so müsst ihr nicht auf den Bus warten und könnt euch direkt an euren Lieblingsplatz fahren lassen. 

 

Unser Tipp:  Eines unserer Lieblingsrestaurants ist das Steakhouse im Captain’s Inn. Hier könnt ihr vor der schönsten Kulisse El Gounas ein leckeres Steak genießen. Wenn ihr zu den Nachtschwärmern gehört, könnt ihr auch gleich weiter in die Bar „The Bartender“ zeihen und euch von Mr. Ray einen verrückten Drink mixen lassen.

2. Vielseitig schlemmen dank dem Dine Around-Konzept

Da kommen wir auch gleich zum nächsten Punkt. In El Gouna gibt es ein ganz besonderes Restaurant-Konzept.
Auch wenn die Küche im Hotel noch so gut ist, irgendwann hat man auch mal Lust auf etwas ganz anderes oder möchte einfach nur einen Tapetenwechsel. Das ist hier problemlos möglich.

Die meisten Hotels und auch Restaurants in der Stadt machen bei dem Dine-Around Konzept mit. Das bedeutet, ihr könnt auch in anderen Restaurants euer Essen genießen, lediglich die Getränke müsst ihr extra zahlen. Wie das genau abläuft und welche Hotels mitmachen, haben wir euch zusammengefasst – mehr über das Dine-Around in El Gouna erfahren!

3. Nachtleben in El Gouna

Wenn ihr nachtaktiv seid, solltet ihr in der Downtown El Gouna und in der Abu Tig Marina vorbeischauen. Wenn die Abendsonne hinter den Bergen in der Wüste versinkt, ist der Tag in El Gouna mänlich noch lange nicht zu Ende.  15 coole Bars und Clubs laden bis zum Sonnenaufgang zum Tanzen und Feiern ein.

Abu Tig Marina

4. Wellness – einmal wie Kleopatra fühlen 

Wellness hat in Ägypten eine lange Tradition. Schon Kleopatra war bekannt dafür, dass sie sich um ihre Schönheit sorgte und gerne in Eselsmlich badete. Ein Bad in Eselsmilch könnt ihr in El Gouna nicht buchen, aber einige Hotels bieten Spas auf Weltniveau. Der Besuch eines Hamams ist ein fester Bestandteil orientalischer Kultur. Im Anschluss daran solltet ihr euch eine Massage gönnen. Ihr werdet euch wie neugeboren fühlen.

Besonders schöne Spa-Bereiche findet ihr im Steigenberger Golf Resort und dem LABRANDA Club Paradisio. Euer Verwöhnprogramm könnt ihr übrigens schon vorab buchen. Das verlängert die Vorfreude und ihr könnt euch euren Wunschtermin sichern.

5. Kiten & Wakeboarden

El Gouna lässt die Herzen aller Wassersportler höher schlagen. Gerade zum Kiten herrschen hier ideale Bedinungen. Die beste Jahreszeit ist März/April bis Oktober/November. Aber auch im Winter könnt ihr aufs Brett steigen. Wir haben uns eine Kiteschule genauer angesehen und auch von der Betreiberin einige spannede Fakten und Infos über den Sport bekommen. Wenn ihr Lust auf Kiten habt oder es einmal ausprobieren wollt, solltet ihr euch unbedingt unseren Beitrag Kiten in El Gouna: Unsere Tipps und Erfahrungen durchlesen. 

Kiter in El Gouna

Mindestens genauso spannend ist Wakeboarden. Seit 2014 gibt es in El Gouna eine eigene Anlage, die sich sowohl für Anfänge, als auch Profis eignet. Sogar Internationale-Wettkämpfe werden abgehalten. Auch hier haben wir es uns nicht nehmen lassen, die Wakeboard-Anlage einmal selbst anzuschauen und mit der mehrfachen Weltmeisterin Julia Rick über ihren Sport zu sprechen

6. Tauchen & Schnorcheln in El Gouna

Das Rote Meer ist vollkommen zu Recht bei Tauchern beliebt, aber auch beim Schnorcheln bekommt ihr einige zu sehen. Besonders zu empfehlen sind vor allem Tagesaufsflüge mit dem Boot. Ihr fahrt in der Regel drei bis vier Spots an und habt dort Zeit die Unterwasserwelt zu erkunden. Unterwegs habt ihr sogar Chance Delfine zu sehen!

Besonders schön zum Tauchen ist auch Marsa Alam. Hier könnt ihr direkt am Hotelstrand starten und nach nur ein paar Metern entdeckt ihr schon Schildkröten und mit ein bisschen Glück sogar eine Seekuh. Mehr Infos bekommt ihr in unserem Beitrag Tauchen in Marsa Alam: Expertentipps, Infos und Eindrücke

7. Ausflüge rund um El Gouna

Ägypten ist viel zu schön und vor allem auch viel zu spannend, als den ganzen Urlaub im Hotel zu verbringen. Euch steht eine ganze Palette an Ausflügen zur Verfügung. Hier nur eine kleine Auswahl

  •  Wüstensafari mit den Quad
  • Golfen am Roten Meer
  • Ausflug nach Luxor oder Kairo
  • Lagunenfahrt durch El Gouna
  • Am Strand entlang reiten
  • uvm

 

Einen genaueren Einblick in die Ausflugsmöglichkeiten haben wir euch ebenfalls erstellt und auch ein paar Videos von vor Ort mitgebracht. Wenn ihr euch einen ersten Überblick über die Preise und auch Buchungsmöglichkeiten der Ausflüge machen wollt, findet ihr hier einen Übersicht. 

Wenn ihr Lust auf El Gouna bekommt habt, stellt sich nur noch die Frage nach dem richtigen Hotel. Wollt ihr ein Hotel am Strand oder ist euch wichtig, dass es besonders familienfreundlich ist? Wir haben für jeden Geschmack eine Auswahl an tolle Angebote vorbereitet. 

Wenn ihr noch Fragen zu El Gouna habt, schreibt uns gerne in die Kommentare!

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das LABRANDA Club Paradisio:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Bitte gib die fünf Buchstaben in die Box ein